Prangerschützen

Herzlich Willkommen beim Bürgerkorps Hofkirchen

 

Hofkirchen.jpg - 1.22 MB

Was ist das Bürgerkorps Hofkirchen?

Die erste Bürgervereinigung Hofkirchens entstand etwa um 1400. Sie verteidigte ersten Aufzeichnungen zufolge die Heimat gegen die aus Böhmen einfallenden Hussiten. Die Gründung der Bürgergarde fiel in das Revolutionsjahr 1848. Zwei Jahre später wurde die Musikkapelle Hofkirchen dem Bürgerkorps angeschlossen.1939 wurde das Bürgerkorps aufgelöst. Die kostbare Korpsfahne aus dem Jahre 1911 wurde von mutigen Bürgern versteckt und so vor der Vernichtung bewahrt. Für den Wiederaufbau der Bürgergarde 1963 setzten sich besonders der damalige Bürgermeister Adalbert Thaller und der Obmann der Marktkommune Roman Gahleitner ein.

Heute ist die aus der Marktkommune entstandene Agrargemeinschaft für die Uniformierung und Bewaffnung der Bürgergarde zuständig. Die Gardisten rekrutierten sich anfangs ausschließlich aus Männern der 46 Bürgerhäuser, heute sind dagegen alle Gemeindebürger aufgerufen, sich aktiv zu beteiligen.

Die neue Bürgerkorpsfahne wurde 1988 anlässlich der 25-Jahr-Feier eingeweiht. Die Bürgerkorps-Kompanie Hofkirchen zählt derzeit ca. 40 Mitglieder.

2003 fand das Landesfest der Bürgergarden anlässlich der 40-Jahre Wiedererrichtung des Bürgerkorps in Hofkirchen statt.

Kontakt:

Obmann Fw Franz Mairhofer
Markt 27, 4142 Hofkirchen

Hptm. Andreas Neundlinger
Bergstraße 22, 4142 Hofkirchen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webdesign: Glasner Stefan 2010